Exotische Kaffeegetränke

Exotische Kaffeegetränke

Mai 6, 2022 0 Von Kaffeetrinker

Der herkömmliche Frühstückskaffee mit Milch und Zucker bietet nicht sehr viel Abwechslung im Geschmack. Wie wäre, etwas über den Tellerrand zu blicken und verschiedene exotische Kaffeegetränke zu entdecken? Einige beliebte Getränke sind zum Beispiel Americano und Cold Brew. Eine besonders interessante Mischung ist auch Bulletproof Kaffee, der mit Ghee verfeinert wird. In unseren Breiten erfreut sich auch Türkischer Mokka zunehmender Beliebtheit. Neben der Möglichkeit einer traditionellen Zubereitung mit einem speziellen Topf gibt es heutzutage auch elektrische türkischer Mokka Maschinen. So wird eine rasche Zubereitung ermöglicht und man profitiert trotzdem vom speziellen Geschmack eines Türkischen Mokkas, der mit verschiedenen Gewürzen wie beispielsweise Cardamom oder Zimt noch zusätzlich verfeinert werden kann.

Cold Brew

Im Gegensatz zu normalem Kaffee wird Cold Brew niemals Hitze ausgesetzt. Beim Cold Brew werden die Öle, der Zucker und das Koffein des Kaffees mit Zeit und nicht mit Wärme extrahiert. (Aber weil Regeln gebrochen werden sollten und einige Leute den Geschmack bevorzugen, ist Hot Bloom Cold Brew eine Sache.)

Americano

Americano ist eine Kaffee-Variante, die zubereitet wird, in dem ein Espresso mit heißem Wasser verdünnt wird. So besitzt der Americano eine ähnliche Stärke wie ein normaler Espresso. Seine Stärke variiert mit der Anzahl der Espresso-Schüsse und der hinzugefügten Wassermenge. Für die Zubereitung des Iced Americano verwendet man kaltes Wasser, um es mit dem Espresso zu kombinieren.

Flat White

Ein Flat White ist ein Kaffeegetränk, das aus Espresso mit Mikroschaum (aufgeschäumte Milch mit kleinen, feinen Bläschen und einer glänzenden oder samtigen Konsistenz) besteht. Er ist vergleichbar mit einem Latte Macchiato, jedoch kleiner im Volumen und mit weniger Mikroschaum, daher mit einem höheren Kaffee-Milch-Anteil und einer samtigeren Milchkonsistenz – wodurch der Espresso den Geschmack dominiert und von der Milch unterstützt wird.

Türkischer Mokka

Türkischer Mokka ist eine Kaffeesorte, die in einem Cezve aus sehr fein gemahlenen Kaffeebohnen ohne Filterung zubereitet wird. Um ein besonderes Aroma zu erreichen, werden dem Mokka einige Gewürze wie beispielsweise Kardamom hinzugefügt.

Bulletproof Kaffee

Bulletproof Kaffee ist kein gewöhnlicher Latte. Es wurde von Bulletproof-Gründer Dave Asprey kreiert und ist ein energetisierendes, keto-freundliches Kaffeegetränk, das jeden, von engagierten CEOs über Profisportler bis hin zu vielbeschäftigten Eltern, mehr Energie gibt. Grasgefütterte Butter, auch Ghee genannt, verleiht Bulletproof Coffee seine unbestreitbar cremige Konsistenz. Es verstärkt den Kaffee mit hochwertigen Fetten, die dabei helfen, satt und mit Energie aufgetankt zu bleiben.

Türkischer Mokka – Geschichte und Zubereitung

Erstmals im Osmanischen Reich auftauchend, galt der starke Kaffee unter strengster Auslegung des Koran als Droge und sein Konsum war verboten. Aufgrund der immensen Beliebtheit des Getränks hob der Sultan dieses Verbot schließlich auf.
Im 17. Jahrhundert erfreute sich die türkische Kaffeekultur bereits in Frankreich und Großbritannien zunehmender Beliebtheit. In Großbritannien eröffnete ein osmanischer Jude in dieser Zeit ein erstes Kaffeehaus. Berichten zufolge veranstaltete der türkische Botschafter in Frankreich im 17. Jahrhundert ausschweifende Partys für seine reichen Freunde und Bekannte aus Paris. Afrikanische Sklaven servierten den Gästen Kaffee, der in feinen Porzellan-Tassen mit silbernen oder goldenen Untertassen gereicht wurde.

Der Satz, der nach dem Trinken von türkischem Kaffee zurückbleibt, wird für Wahrsagen verwendet, eine Praxis, die als Tasseographie bekannt ist. Die Tasse wird zum Abkühlen in die Untertasse gewendet und die Muster des Kaffeesatzes interpretiert.

Obwohl türkischer Kaffee im Alltag sehr beliebt ist, hat er auch noch andere Verwendungszwecke. Der Kaffee ist Bestandteil des traditionellen türkischen Hochzeitsbrauchs. Es ist Tradition, dass die Eltern des Bräutigams die Familie der jungen Frau besuchen. Bei diesem Besuch bitten sie um die Hand der zukünftigen Braut. Während dieses Treffens muss die zukünftige Braut den Gästen türkischen Kaffee zubereiten und servieren. Die Braut verwendet diese Kaffee-Zubereitung als Test für den Bräutigam, indem sie für den Kaffee Salz und nicht Zucker verwendet. Wenn der Bräutigam den gesalzten Kaffee trinkt und nicht zornig wird, nimmt die junge Frau an, dass der Bräutigam geduldig ist und gute Laune besitzt. Da der Bräutigam bereits als fordernde Partei zum Haus des Mädchens kommt, ist es tatsächlich der Junge, der eine Prüfung besteht, und die Etikette verlangt von ihm, dass er dieses besondere Geschenk von dem Mädchen mit allem Lächeln entgegennimmt. In einigen Teilen des Landes kann diese Kaffee-Zubereitung als mangelndes Verlangen des Mädchens nach einer Ehe mit diesem Kandidaten angesehen werden.

Wasser und Kaffee, in Kombination mit Zuckerzusatz, werden in einem Topf, der in der Türkei Cezve genannt wird, zum Kochen gebracht. Nach einiger Zeit beginnt die Mischung zu schäumen. Man muss darauf achten, dass sie nicht überkocht und rechtzeitig vom Herd entfernt wird. Damit der gewünschte Schaum erhöht wird, ist ein zweimaliges kurzes Erhitzen empfehlenswert. Ein Drittel des Kaffees wird manchmal auf einzelne Tassen verteilt; die restliche Menge wird ins Feuer zurückgebracht und auf die Tassen verteilt, sobald es kocht. Der Kaffee wird traditionell in einer kleinen Porzellan-Tasse namens kahve fincani „Kaffeetasse“ serviert.
Bei der Kaffeebestellung kann man die Zuckermenge wie ungesüßt, mit mäßigem Zucker oder süß, angegeben. Oftmals wird Kaffee mit etwas Süßem, wie beispielsweise türkischem Honig, serviert. Der türkische Kaffee wird manchmal mit verschiedenen Gewürzen wie Kardamom oder Zimt aromatisiert. Ein großer Teil des Kaffeepulvers wird von der „Cezve“ in die Tasse übertragen; in der Tasse setzen sich einige Partikel am Boden ab, vieles bleibt jedoch in der Schwebe und wird mit dem türkischen Kaffee verzehrt.

In welcher Maschine macht man türkischen Mokka

Als Türkischer Mokka Maschine wird eine Cezve verwendet. Es handelt sich um einen typischen Topf mit langem Stiel, der aus Kupfer oder Messing hergestellt wird. Für die Zubereitung wird sehr fein gemahlener Kaffee benötigt. Traditionell wird eine Messingmühle verwendet, um ein Pulver so fein wie Puderzucker zu erhalten. Es wird aus kleinen Tassen getrunken, sobald sich das Pulver vollständig am Boden abgesetzt hat.
Neben der traditionellen Cezve hat sich auch die elektrische Türkischer Mokka Maschine etabliert. So kann Türkischen Mokka relativ rasch zubereiten. Mit einer elektrischen Türkischer Mokka Maschine kann in wenigen Minuten türkischer Kaffee gebrüht werden. Der Türkische Mokka wird auf Knopfdruck automatisch gebrüht, nachdem die Brühkanne mit Kaffee und Wasser in die Maschine gestellt wurde. Eine hochwertige Türkischer Mokka Maschine kann mit jedem auf dem Markt erhältlichen türkischen Kaffee verwendet werden, und dank der verwendeten fortschrittlichen Technologie kann die Brühkanne gewaschen werden.